Detail-Informationen

Wolfgang Amadeus Mozart (1756-1791)
Adagio und Rondo c-moll/C-Dur KV 617
Four and Four for Organ - Band 7

f├╝r Orgel zu vier H├Ąnden



bearbeitet und herausgegeben von Gerhard Weinberger

In Mozarts eigenh├Ąndigem Werkverzeichnis wird unter dem Datum "23: May" (1791) folgende Komposition angef├╝hrt: "Adagio und Rondeau f├╝r Harmonica, 1 flauto, 1 oboe, 1 viola, e Violoncello". Das Werk - von Stefan Zweig "Harmoniaquintett" genannt - steht zwischen der Komposition des "Andante f├╝r eine Orgelwalze" KV 616 (4.Mai 1791) und der Niederschrift der Motette "Ave verum" KV 618 (18.Juni 1791). Wie die f├╝r die Orgelautomaten geschriebenen, in zeitlicher N├Ąhe entstandenen Werke KV 594, 608 und 616 d├╝rfte auch KV 617 in einem Zusammenhang mit dem Wiener Kunstkabinett des Grafen Deym stehen und dort mechanisch reproduziert worden sein. Bei der Harmonika bzw. Glasharmonika handelt es sich um ein Instrument aus drehbaren Glasglocken, das im 18.Jahrhundet sehr verbreitet war. Als ber├╝hmteste Virtuosin ihrer Zeit auf diesem Instrument galt Marianne Kirchgessner (1770-1808), f├╝r die Mozart das Werk schrieb und die es in ihrer Akademie am K├Ąrntnerthortheater Wien am 19. August 1791 erstmals spielte. (Aus dem Vorwort dieser Ausgabe)

Bestell-Nr. MER 2006.70 Preis: 15.90 Euro

Notenansicht



zurück